Tauchplätze Vierwaldstättersee Zugersee

Tauchplätze rund um den Vierwaldstättersee und Zugersee
Untenstehend findet ihr die Beschreibung verschiedener Tauchplätze und Tauchgebiete rund um den Vierwaldstättersee und Zugersee. Die Liste ist nicht abschliessend und soll euch eine Übersicht der Tauchplätze geben.

Tauchen im Vierwaldstättersee und Zugersee
Die beiden Seen sind zentral gelegen und bieten für alle Taucher/Innen etwas. Von leicht abfallenden Steilwänden, Canyons, Felsen bis hin zu Wracks haben der Vierwaldstättersee und der Zugersee alles zu bieten, was das Taucherherz begehrt. Auch die Fauna und Flora ist sehr abwechslungsreich. Seegras, Hechte, Trüschen, Eglis, Aale, Krebse und Groppen sind unter anderem oft hier anzutreffen.

Vierwaldstättersee / Tiefe max. 214 m / Höhe 434 m
Zugersee / Tiefe max. 198 m / Höhe 413 m
Lopper, Hergiswil Baumgärtli, Immensee
Lopper Känzeli, HergiswilZigeunerplätzli
Lopper Acheregg, Hergiswil
Chlausenegg
Kehrsiten Forest  
 

Kehrsiten Bay 

Obermatt Steinbruch

Obermatt Abyss

Nauen Wrack 

VWSS Plateau

Elefäntli, Vitznau  
  

Unterwilen, Vitznau

Riedsort, Weggis

Tauchen Tauchschule Luzern Vierwaldstättersee Schweiz
Tauchen Tauchschule Luzern Vierwaldstättersee Schweiz
Tauchen Tauchschule Luzern Vierwaldstättersee Schweiz
Tauchplatz
Lopper, Hergiswil Vierwaldstättersee Nidwalden
Beschreibung
Nach rechts trifft man auf schräg abfallenden Geröllgrund, der über 60 m tief reicht und dann in Schlamm übergeht. Taucht man geradeaus findet man in ca. 32 m bis 40m einen grossen Felsbrocken. Taucht man nach links in Richtung Hergiswil gibt es in 12 m Tiefe Tauchflaschen des Tauchclub Merou an einem Felsen befestigt. Es hat in dieser Richtung schöne kleinere und grössere Felsen. Im Flachwasserbereich gibt es im Sommer schönes Seegras, in dem sich viele Hechte verstecken. Häufig sieht man viele Eglis, Hechte und vereinzelt auch Trüschen und Aale.
Einstieg
Treppe daher einfacher ein und Ausstieg.
Schwierigkeitsgrad  
Einfach bis mittelschweres Tauchgebiet.
Besonderes
Bitte die Parkplätze unter der Autobahnbrücke benützen. Bitte Fahrzeuge bzw. Tauchmaterial nicht im Veloweg parkieren bzw. deponieren. Achtung! Im Sommer viel Velo-/Mopedverkehr!
Tauchplatz
Lopper Känzeli, Hergiswil Vierwaldstättersee Nidwalden
Beschreibung
Man taucht hier vom Känzeli Richtung Hergiswil bis zur Leiter (Ausstieg). Es hat eine wunderschöne, teilweise überhängende Steilwand, die bis auf ca. 65 m Tiefe reicht. Bei der Leiter findet man in einer Tiefe von 8-20 m auf einen nach unten hängenden Strommasten, an dem die Tauchclub Merou Besuchertafel befestigt ist. Häufig sieht man hier Trüsche, Hechte und Eglis.
Einstieg
Mittelschwerer Einstieg beim Känzeli, schwieriger Ausstieg bei der Leiter!
Schwierigkeitsgrad   
Tief, Steilwand, nur für erfahrene Taucher.
Besonderes
In der Nähe des Ausstiegs findet man auf der anderen Strassenseite eine Nische, die Platz zum Parkieren für ca. 3-4 Autos bietet. Achtung beim Überqueren der Strasse und beim Übersteigen des Geländers!
Tauchplatz
Lopper Acheregg, Hergiswil Vierwaldstättersee Nidwalden
Beschreibung
Beschreibung Nach links schräg abfallendes Gelände, das schnell in eine Wand über geht. Auf ca. 14 m findet man hier eine Glasglocke. Im Flachwasser sieht man oft viel Seegras mit Eglis und Hechten.
Einstieg
Vom Park her abfallendes rutschiges Gelände!
Schwierigkeitsgrad    
Einfach bis mittelschweres Tauchgebiet.
Besonderes
Vom Einstieg her bitte nur nach links Richtung Hergiswil tauchen. Auf der rechten Seite befindet sich die Schifffahrtslinie!
Tauchplatz
Kehrsiten Forest Vierwaldstättersee Nidwalden
Beschreibung
Ab ca. 8 m schöne Steilwand, teilweise überhängend, sehr tief abfallend. Im Flachwasserbereich liegen Bäume, die vom Land her in den See hinaus ragen. Hier tummeln sich oft viele Eglis und Hechte. Im tieferen Bereich trifft man auf Trüschen.
Einstieg
Wird mit Tauchschiff.ch angefahren.
Schwierigkeitsgrad   
Tief, anspruchsvolles Tauchgebiet.
Besonderes
Dieser Tauchplatz kann nicht von Land aus betaucht werden. Daher ist hier nur Tauchen vom Tauchschiff aus möglich.
Tauchplatz
Kehrsiten Bay Vierwaldstättersee Nidwalden
Beschreibung
Leicht abfallendes Gelände mit vielen Fischen, Felsen und Seegras. Am Ende des Tauchgangs schöne grosse Bucht wo oft grosse Fischschwärme anzutreffen sind.
Einstieg
Wird mit Tauchschiff.ch angefahren.
Schwierigkeitsgrad   
Leichtes Tauchgebiet.
Besonderes
Dieser Tauchplatz kann nicht von Land aus betaucht werden. Daher ist hier nur Tauchen vom Tauchschiff aus möglich.
Tauchplatz
Obermatt Steinbruch Vierwaldstättersee Nidwalden
Beschreibung
Stillgelegter Steinbruch. Der Grund ist mit Geröllbrocken vom Steinbruch übersät. Weiter unten trifft man auch auf grössere Felsen. Im Flachwasser sieht man auf ca. 11m das Wrack eines alten Sportbootes (nur noch Einzelteile). Im Flachwasser beheimaten wunderschöne Seegrasfelder viele Eglis und Hechte.
Einstieg
Wird mit Tauchschiff.ch angefahren.
Schwierigkeitsgrad   
Abfallendes leichtes Tauchgebiet.
Besonderes
Dieser Tauchplatz kann nicht von Land aus betaucht werden. Daher ist hier nur Tauchen vom Tauchschiff aus möglich.
Tauchplatz
Obermatt Abyss Vierwaldstättersee Luzern
Beschreibung
Sensationeller und sehr anspruchsvoller Tauchplatz. Nach dem Einstieg zwei grosse Bäume auf dem Grund liegend. Danach Einsteig in die Wand, welche steil in die Tiefe abfällt. Am Schluss des Tauchgangs austauchen mit Fischwärmen ohne Ende. Fantastisches Tauchen!
Einstieg
Wird mit Tauchschiff.ch angefahren.
Schwierigkeitsgrad   
Tief, anspruchsvolles Tauchgebiet.
Besonderes
Dieser Tauchplatz kann nicht von Land aus betaucht werden. Daher ist hier nur Tauchen vom Tauchschiff aus möglich.

Tauchplatz
Nauen Wrack Obermatt Vierwaldstättersee Luzern
Beschreibung
Alter Nauen aus dem 19. Jahrhundert. Liegt etwa auf 30 - 38 m tief. Gelände schräg abfallend. Danach austauchen im Flachwasser ca.10 m mit einzelnen Felsen und viel Seegras.
Einstieg
Wird mit Tauchschiff.ch angefahren.
Schwierigkeitsgrad   
Tief, anspruchsvolles Tauchgebiet.
Besonderes
Dieser Tauchplatz kann nicht von Land aus betaucht werden. Daher ist hier nur Tauchen vom Tauchschiff aus möglich.

Tauchplatz
Plateau Vierwaldstättersee Luzern
Beschreibung
Dieser Tauchplatz eignet sich nur für Fortgeschrittene, da Freiwasserabstieg. Das Plateau ragt bis ca. 8 m unter die Wasseroberfläche hinauf. Schöner Seegrasbewuchs, eher felsig, man sieht vorallem Eglis.
Einstieg
Wird mit Tauchschiff.ch angefahren.
Schwierigkeitsgrad   
Anspruchsvolles Tauchgebiet.
Besonderes
Dieser Tauchplatz kann nicht von Land aus betaucht werden. Daher ist hier nur Tauchen vom Tauchschiff aus möglich.

Tauchplatz
Elefäntli, Vitznau Vierwaldstättersee Luzern
Beschreibung
Vom Ufer aus sieht man einen Felsen, der die Form eines Elefanten aufweist. Unter diesem Felsen befindet sich eine steile Felswand, die bis auf ca. 50 m reicht. Oft sind hier Trüschen, Eglis und Hechte anzutreffen.
Einstieg
Treppenförmige Ufermauer, Vorsicht beim Ein- und Ausstieg, Rutschgefahr!
Schwierigkeitsgrad   
Steil, tief, nur für erfahrene Taucher
Besonderes
Da es keine offiziellen Parkplätze gibt, bitte die öffentlichen Parkplätze beim Tauchplatz Unterwilen benützen und das kurze Stück zu Fuss laufen.

Tauchplatz
Unterwilen, Vitznau Vierwaldstättersee Luzern
Beschreibung
Abfallendes Ufergelände, Boden teils Kies mit Pfanzenbewuchs oder schlickig. Im Sommer und Herbst sehr fischreich, vor allem Egli und Hechte gibt es zu bestaunen. Ab 20 m Tiefe grosse Nagelfluh Felsbrocken mit canyonartigen Durchbrüchen und teils überhängenden Felswänden.
Einstieg
Einfacher Einstieg über Treppe und Kiesplatz.
Schwierigkeitsgrad   
Einfach bis mittelschweres Tauchgebiet.
Besonderes
Achtung! Tauchverbot vom 01.06. - 31.08. von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr!
Neu! Komplettes Tauchverbot vom 01.09. - 31.12.!
Bitte öffentliche Parkplätze benützen.

Tauchplatz
Riedsort, Weggis Vierwaldstättersee Luzern
Beschreibung
Nach rechts steilabfallendes Ufer und anschliessende Felswand bis über 60 m. Grosse Felsspalten, in denen im Winter grosse Trüschen wohnen. Im oberen Teil sind im Sommer viele Fische vorhanden. Nach links gibt es zwei Möglichkeiten: entlang der Felswand in Richtung Seemitte tauchen, schöne zerklüftete Felswand bis über 50 m. Am Ufer entlang Flachwasserbereich mit kiesigem Untergrund. Im Sommer viele Fische vorhanden.
Einstieg
Einfacher Einstieg über neu montierte Leitern bei den Parkbänken
Schwierigkeitsgrad   
Tief, nur für erfahrene Taucher.
Besonderes
Bitte die öffentlichen Parkplätze (gebührenpflichtig) benützen.
Bitte neue Verordnung betreffend Tauchzone einhalten!
Tauchzonen-Plan

Tauchplatz
Baumgärtli, Immensee Zugersee Zug
Beschreibung
Vom Einstieg her taucht man nach rechts Richtung Immensee. Hier beginnt ein breites stufenförmiges Felsband von der Oberfläche her schräg bis auf weit unter 40 m. Die steile teilweise zerklüftete Felswand bietet Lebensraum für viele Trüschen und Krebse.
Einstieg
Vom Parkplatz her einfacher Einstieg über die in die Felsplatte eingemeisselte Treppe.
Schwierigkeitsgrad   
Mittelschweres Tauchgebiet.
Besonderes
Bitte die öffentlichen Parkplätze (gebührenpflichtig) benützen.

Tauchplatz
Zigeunerplätzli Zugersee Zug
Beschreibung
Taucht man in Richtung Nord, trifft man auf eine steile Felswand, die bis auf ungefähr 50m reicht. DieWand ist wircklich sehenswert. Es hat Trüschen überall in den Felsspalten sowie mehrere kleine und grosse Höhlen. Südlich der Felswand liegen auf einer Tiefe von 20- 25m mehrere grosse Bäume herum.
Einstieg
Vom Parkplatz her durch den Wald an den See.
Schwierigkeitsgrad   
Mittelschweres Tauchgebiet.
Besonderes
Bitte die öffentlichen Parkplätze benützen.

Tauchplatz
Chlausenegg Zugersee Zug
Beschreibung
Einstieg in der kleinen Bucht über eine Leiter. Abtauchen, dann nach links der treppenförmig abfallenden Felswand entlang bis 25 m. Nach ca. 15 Min. umkehren, dann weiter abtauchen bis 40 m. Hier liegt ein grosser Baum. Es hat hier viele Fische Eglis Trüschen usw.. Danach Aufstieg und umkehr nach ungefähr 30 Min. zurück zum Einstieg. Beim Einstieg bei der Leiter findet man in 4.5 m Tiefe einen Steinfrosch. Links in 40 m Tiefe einen Baum.
Die Sichtweiten sind im Sommer eher schlecht (Schneeschmelze), im Winter dafür meist gut.
Einstieg
Vom Parkplatz her durch den Wald an den See.
Schwierigkeitsgrad   
Mittelschweres Tauchgebiet.
Besonderes
Bitte die öffentlichen Parkplätze benützen.